Schulordnung

Überall dort, wo viele Menschen zusammen sind, werden „Spielregeln“ benötigt.

 

Unsere Schulordnung richtet sich an Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer und es wird erwartet, dass die dort von der Gesamtkonferenz der Schule unter Mitarbeit der Eltern aufgestellten Regeln eingehalten werden. Tun einzelne Kinder dies nicht, so werden mit den Kindern und nötigenfalls auch mit den Eltern Gespräche geführt, um gemeinsam erzieherisch wirken zu können.

Ein gutes Schulklima gründet auf einem rücksichtsvollen, freundlichen und höflichen Miteinander von Lehrkräften, Schüler/-innen, Mitarbeiter/-innen und Eltern.

Hilfsbereitschaft und Offenheit, Einsatzbereitschaft und Leistungswille, sowie auch das faire Austragen von Konflikten sind für den respekt- und würdevollen Umgang so vieler Menschen miteinander entscheidend.

Für das Gelingen der Schulgemeinschaft des Schulzentrums Saterland tragen wir alle Verantwortung.

 

Den Anweisungen der Lehrkräfte und Mitarbeiter/-innen ist zu folgen. Schüler, die gegen die Regeln verstoßen, haben mit Konsequenzen zu rechnen.

 

  • Auf dem Schulweg und dem Schulgelände wird fremdes Eigentum respektiert. Wir achten dort auf Ordnung und Disziplin. Dazu zählen: Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit, Ehrlichkeit und Pflichtbewusstsein.
  • Das Schulgebäude ist ab 7:40 Uhr geöffnet. Schulgelände und Schulhof dürfen erst wieder nach Unterrichtsschluss verlassen werden. Bei Nichtbeachtung erlischt der Versicherungsschutz. Die Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen dürfen in der Mittagspause (zwischen 13.20 und 13.50 Uhr) das Schulgelände mit Erlaubnis der Erziehungsberechtigten verlassen. (auf Anmeldebogen Ganztag anzukreuzen)
  • Die Teilnahme am Unterricht und Schulleben erfordert angemessene Kleidung.
  • Den Schülern sind das Rauchen sowie der Konsum von Alkohol untersagt.
  • Kaugummikauen, Essen und Trinken (außer Wasser) während des Unterrichts sind verboten.
  • Alle multimedialen Elektrogeräte sind während der Schulzeit im Schulgebäude ausgeschaltet.
  • Bei Zuwiderhandeln werden diese in der Schule vorübergehend einbehalten.
  • Das nicht genehmigte Fotografieren, Filmen oder Aufzeichnen sind Straftaten.
    Die Schüler bringen möglichst keine Wertsachen und persönlichen Gegenstände mit in die Schule, da diese bei Verlust nicht ersetzt werden können.
  • Die kleinen Pausen dienen in der Regel nur dem Wechsel des Fachraumes und dem Toilettengang. Ansonsten verbleiben die Schüler im Klassenraum.
  • In den Freistunden halten sich die Schüler/-innen nur im Fahrschülerraum, in der Mensa oder in der Aula auf.
  • In den großen Pausen verlassen alle Schüler die Klassen- und Fachräume und gehen bei trockenem Wetter auf den Pausenhof. Die Lehrkräfte schließen die Räume ab.
  • Die Nutzung der Unterrichtsräume, der Aula, des Fahrschülerraumes und der Schülerbibliothek wird durch gesonderte Ordnungen geregelt.
  • Für ein sauberes Schulgebäude (Flure, Toiletten usw.) und einen sauberen Schulhof sind alle verantwortlich.

 

In Ausnahmesituationen wird nach dem „ Alarm- und Katastrophenplan“ verfahren, der regelmäßig im Unterricht behandelt wird.

 

Diese Schulordnung wurde von der Gesamtkonferenz am 09.12.2013 beschlossen und im Februar 2017 geringfügig verändert. Sie setzt die bestehende Ordnung außer Kraft.

Europaschule

Anschrift & Kontakt

HRS Saterland
Schulstraße 3
26683 Saterland / Ramsloh


Tel.: 04498 / 70 685-10
Fax: 04498 / 70 685-20


E-Mail: info@hrs-saterland.de
Zum Kontaktformular

MensaMax

IServ Anmeldung

Kalender

Auszeichnungen & Projekte

Anschrift & Kontakt

HRS Saterland
Schulstraße 3
26683 Saterland / Ramsloh


Tel.: 04498 / 70 685-10
Fax: 04498 / 70 685-20


E-Mail: info@hrs-saterland.de
Zum Kontaktformular

Neuste Beiträge