Verkehrserziehung

Der schuleigene Arbeitsplan „Mobilität“ fügt die einzelnen Bausteine des Curriculums als feste Bestandteile in den alltäglichen Unterrichtsablauf und Schulalltag ein. Das globale und komplexe System der Mobilität findet seine Aufnahme in verschiedenen Unterrichtsfächern, Aktivitäten und Projekten.

 

  • Da für viele Schüler der fünften Klassen der Weg zum Schulzentrum neu ist, wird in diesem Jahrgang für alle Schüler das ADAC Training „Achtung Auto!“ angeboten. Den Schülern wird dabei deutlich, dass sie als Kinder (die schwächsten) Verkehrsteilnehmer sind.
  • Einmal jährlich führt die Polizei eine Fahrradkontrolle durch. Fahrräder, die nicht verkehrssicher sind, können die Schüler kostengünstig in der schuleigenen Fahrradwerkstatt reparieren lassen.
  • Eine weitere enge Zusammenarbeit mit der Polizei erfolgt im Rahmen der Gewalt- und Suchtpräventionswochen (Klassen 6 und 8). Dort haben die Schüler zum Beispiel die Möglichkeit, einen „Rauschbrillenparcours“ zu durchlaufen.
  • Die Schüler der Abschlussklassen nehmen an einem erste Hilfe Kurs sowie am Schutzengelprojekt der Deutschen Verkehrswacht teil.
  • Im Rahmen des Nachmittagsunterrichts können Schüler den Mofa- Führerschein erwerben.

Anschrift & Kontakt

HRS Saterland
Schulstraße 3
26683 Saterland / Ramsloh


Tel.: 04498 / 70 685-10
Fax: 04498 / 70 685-20


E-Mail: info@hrs-saterland.de
Zum Kontaktformular

MensaMax

IServ Anmeldung

Kalender

Auszeichnungen & Projekte

Anschrift & Kontakt

HRS Saterland
Schulstraße 3
26683 Saterland / Ramsloh


Tel.: 04498 / 70 685-10
Fax: 04498 / 70 685-20


E-Mail: info@hrs-saterland.de
Zum Kontaktformular